Haines & Maassen Metallhandelsgesellschaft mbH



Se

Selen

Schmelzpunkt

221° Celsius Selen

Spezifisches Gewicht

4,19 g/cm3

Rel. Häufigkeit in der Erdhülle

8*10-5

Farbe

rot / schwarz / grau

Ordnungszahl

34

Siedepunkt

684,9° +/- 1,0° Celsius

Lieferbare Reinheit

Selen 99,5%,
Selen 99,9%,
Selen 99,99%,
Selen 99,999%

Lieferbare Formen

Pulver verschiedener Körnung, stückig,
Folien, Bleche, Platten
Sonderformen auf Anfrage

Verpackungseinheit

50/100 kg Fässer
Kleine Mengen auf Anfrage

Selen kaufen

Möchten Sie Selen kaufen oder unseren aktuellen Selenpreis erfahren, klicken Sie bitte hier um zu unseren Kontaktinformationen zu gelangen. Wir freuen uns aber auch über Ihren Anruf unter  +49 228 946510

 

 

Selen: Verwendung

 

Selen ist für alle Lebensformen essentiell. Selenverbindungen werden daher als Nahrungsergänzung angeboten und zu Futter- und Düngemittelzusätzen verarbeitet. In der Glasindustrie verwendet man es zum Entfärben grüner Gläser sowie zur Herstellung rotgefärbter Gläser. Außerdem wird es zum Beispiel in der Belichtungstrommel für Fotokopierer und Laserdrucker verwendet sowie, gemeinsam mit Kupfer und Indium, als Bestandteil der photoaktiven Schicht von Solarzellen.

 

Selen: Historisches und Vorkommen

 

Selen wurde 1817 von Jöns Jakob Berzelius im Bleikammerschlamm einer Schwefelsäurefabrik entdeckt, der neben Selen auch Tellur enthielt. Selen ist, meist in Form von Metallseleniden, Begleiter schwefelhaltiger Erze der Metalle Kupfer, Blei, Zink, Gold und Eisen. Beim Abrösten dieser Erze sammelt sich das feste Selendioxid in der Flugasche oder in der nachgeschalteten Schwefelsäureherstellung als selenige Säure.